Preis, (Quelle: Wikimedia)

Allgemeines zu diesem Artikel:

Die Rafting Preise können je nach Ort und Saison variieren. 

Diese hier vorgestellten Preise sind ein Mittelwert, der sich aus den verschiedenen Angeboten zusammensetzt. 

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die Preise unterschiedlich sind und von denen, die sie vielleicht schon gefunden haben, abweichen können.

Anfahrt, (Quelle: Pixabay)
Übernachtung, (Quelle: Wikimedia)
Preis, (Quelle: Wikimedia)
Fitnesslevel, (Quelle: Pixabay)

Anfahrt und Übernachtung sind nicht Bestandteil der Rafting Preise. 

Außerdem sind es Tagespreise, je nachdem wie lang sie Ihren Rafting Urlaub gestalten wollen, gibt es bei den meisten Anbietern Vergünstigungen, die sich wirklich lohnen. 

Es sollte auch zwischen einer Einzelbuchung und einer Mehrfachbuchung unterschieden werden. Einzel Bucher haben es in der Regel etwas schwieriger einen Anhang zu finden. Daher ist eine Mehrfachbuchung innerhalb einer Gruppe eher zu empfehlen.

Für die Teilnahme an dem Spaß im Wildwasser benötigen Sie wenige Vorkenntnisse und kein hohes Fitnesslevel, lediglich ein allgemein guter Gesundheitszustand ist Voraussetzung um das Wasser zu befahren. In der Regel sind bereits Kinder ab 5 Jahren bei den Touren erlaubt.

Ein paar Tipps:

  • Bei guten Touranbietern ist die Ausrüstung (Neoprenanzug, Schwimmweste) mit inbegriffen.
  • Informieren Sie sich über die Notfallstellen und Kontakte. 
  • Gehen Sie am besten nicht alleine in die Schlucht, außerdem ist der Nervenkitzel im Wildwasser innerhalb einer Gruppe größer und macht mehr Spaß beim Befahren des Wassers.
Idea, (Quelle: Wikimedia)
  • Nehmen Sie etwas mit das Lärm macht (bsp. Eine Trillerpfeife) und befestigen Sie es an ihrer Schwimmweste oder an einem anderen Teil der Sicherheitsausrüstung an den Sie jeder Zeit drankommen. Falls etwas passiert und Sie kein Handy dabei haben, können Sie auf sich aufmerksam machen.
  • Versichern Sie sich, dass Sie schwimmen können und die Strapazen der Stromschnellen aushalten. Sich auf die Schwimmweste zu verlassen reicht nicht aus.
  • Wählen Sie einen, Ihrem Erfahrungsgrad angemessenen, Schwierigkeitsgrad. Zwischen Wildwasser mit entweder wenigen oder mit vielen Stromschnellen muss unterschieden werden.
  • Klären Sie mit ihrer Versicherung (zum Beispiel: Privathaftpflichtversicherung, etc.), wie und ob sich eine derartige Unternehmung auf den Versichertenstatus auswirkt.
  • Prüfen Sie, ob eine Reiseversicherung sinnvoll ist. 
  • Nehmen Sie sich präventiv Wechselklamotten mit. 
  • Auf die Tour können Sie sich, wenn nicht vom Anbieter mit inbegriffen, etwas zu Essen und zu Trinken mitnehmen.
  • An die Frauen: nehmen Sie einen Haargummi mit, damit die Haare nicht verknoten und sich beim Befahren des Wassers nicht am Schlauchboot verheddern können.
  • Die unvergessliche Tour genießen!

Touren buchen:

Buchung, (Quelle: Pixabay)

Die Touren können Sie auf verschiedenen Online- Portalen buchen. Dort wird auch angegeben, was Sie mitbringen müssen und was Ihnen vor Ort gegeben wird.

Gute Rafting-Touren sind ab ca. 60€ zu bekommen. Bei sehr teuren Rafting-Touren (über 150 €) sind oft auch Übernachtungen im Paket inkludiert.

Die Preise variieren kaum zwischen den unterschiedlichen Ländern und bewegen sich in einem ähnlichen Rahmen.

Schätzen Sie Ihren Schwierigkeitsgrad richtig ein und informieren Sie sich unbedingt vorher bei Ihrem Touranbieter über diesen.

Offene vs. Privattouren:

Des Weiteren lassen sich, je nach Präferenz, offene Touren, an denen auch andere, Ihnen unbekannte Teilnehmer partizipieren, als auch geschlossene Privattouren buchen. 

Natürlich nur unter der Voraussetzung – sie haben genug Leute, um ein eigenes Rating-Team zu bilden. Informieren Sie sich hierzu ebenfalls bei ihrem gewählten Anbieter.

Open, (Quelle: Wikimedia)
Privat, (Quelle: Wikimedia)

Wann sollten sie ihre Tour am besten buchen?

Saison, (Quelle: Wikimedia)

In Italien, Deutschland, Österreich, Schweiz und Slowenien ist die beste Zeit zum Buchen von April bis Oktober.

 Bedenken Sie aber, dass eine Schlucht im Frühjahr mehr Wasser fasst und die Stromschnellen im Wildwasser gefährlicher zu befahren sind als sonst.

In Kroatien, Griechenland, Portugal und Spanien beginnt und endet die Saison ein paar Wochen früher als in Italien, Deutschland, Österreich, Schweiz und Slowenien.

Ausrüstung leihen:

Borrow, (Quelle: Pixabay)

Wenn dies aber nicht der Fall sein sollte, können Sie sich einen Neoprenanzug oder auch eine bessere Schwimmweste in fast jedem Verleih besorgen. Alles in allem halten sich die Rafting Preise aber im Rahmen.

Bei den meisten Touranbietern ist die Ausrüstung von vornherein dabei. Die Ausrüstung besteht aus Schlauchboot, den Paddeln, dem Neoprenanzug, der Schwimmweste und dem Helm. Wenn sie schon etwas besetzen, wie zum Beispiel eine Schwimmweste können sie diese natürlich auch mit bringen und nur die fehlende Sicherheitsausrüstung  ausleihen.

Sie sollten dennoch einige Dinge selbst mitbringen:

  • Badekleidung
  • Handtuch
  • Duschutensilien
  • Sonnenschutz
  • 1 Paar Schuhe, das während der Fahrt im Wasser nass werden kann
  • Ein zweites Paar Schuhe zum Wechseln

Wie läuft eine Rafting-Tour ab?

Location, (Quelle: Wikimedia)

Zuerst treffen Sie sich im Basispunkt des Anbieters mit dem Rafting-Guide, der Sie später begleitet, und gegebenenfalls, je nach Art der Tour mit den anderen Rafting-Tour-Teilnehmern.

Ok, (Quelle: Wikimedia)

Dann ziehen Sie sich Ihre Ausrüstung an, welche anschließend vom Rating Guide auf Sicherheit kontrolliert wird. Anschließend  bekommen Sie eine Sicherheitseinweisung und eine Einweisung in die verschiedenen Kommandos, welche an Deck vom Schlauchboot verwendet werden. 

Instruction, (Quelle: Wikipedia)

Des Weiteren wird Ihnen die korrekte Paddeltechnik mithilfe von Trockenübungen beigebracht um in einer Schlucht richtig navigieren zu können. Dann kann der Nervenkitzel in der Schlucht starten! 

Anfahrt, (Quelle: Pixabay)

Sollte das Raftingzentrum des Raftinganbieters nicht direkt am Wasser in der Schlucht gelegen sein, bringt Sie ein Shuttlebus oder Taxi zur Einstiegsstelle für die Schlauchboote.

River, (Quelle: Pixabay)

Anschließend werden Sie auf dem wilden Wasser des unbändigen Flusses erst einmal ganz schön mitgerissen von der schnellen Strömung – nicht verunsichern lassen, Sie können das!

Der Rafting Guide hat als erfahrener Veteran des Wildwassers die Lage stets unter Kontrolle und sorgt mit seinen Kommandos für Ihr Fortkommen. Denken Sie dran: das schlimmste was passieren kann, ist eine erfrischende Abkühlung im kühlen Nass – kein Weltuntergang, Relax!

Food, (Quelle: Pixabay)

Falls Sie etwas zu essen dabei haben, können Sie in einer ruhigen Passage einen kleinen Happen zu sich nehmen und genießen. Des Öfteren wird es höchstwahrscheinlich möglich sein, an einer Sandbank oder einem Ufer eine Pause einzulegen.

Finish, (Quelle: Pixabay)

Am Ende der Rafting Tour werden Sie wieder mit einem Shuttle oder Taxi von der Schlucht zurück zur Base des Anbieters gebracht. Dort können Sie sich eine schöne warme Dusche gönnen, sich Umziehen und Nachhause fahren. Falls Sie aber noch bleiben möchten, so können Sie sich auch in der Basis des Anbieters weiterhin vergnügen. Viele Anbieter haben in Ihrer Basis eine Bar und/oder ein Restaurant.

Bett, (Quelle: Wikimedia)

Nach so einem anstrengenden, nervenaufreibenden und exzessiven Tag fallen Sie ganz bestimmt ins Bett und schlafen wie ein Stein.

Bei einer frühen Planung müssen die Rafting Preise und Preise für die Übernachtung nicht unbedingt sehr teuer sein. Daher immer dran denken. Früh buchen und eine unvergessliche Tour genießen.