Slowenien, (Quelle: Wikipedia)
Slowenien, (Quelle: Wikipedia)

Slowenien wird von sehr vielen Flüssen durchzogen und beheimatet außerdem glasklare Seen. Daher ist Slowenien ein sehr gutes Reiseziel was die Sportart Rafting angeht. In Slowenien ist Rafting eine der beliebtesten Extremsportarten. Besonders bekannt ist das berühmte Soca-Tal bei Bovec, denn das kristallklare Wasser sorgt für ein einzigartiges Erlebnis während der Raftingtour.

In diesem Gebiet gibt es besonders viele Wildwasser Stromschnellen welche von Rafting begeisterten aus aller Welt besucht werden. Rund um den spektakulären Boka-Wasserfall bis hin zum Ende des Gewässers gibt es eine wunderschöne und herausfordernde Wildwasserstrecke. Neben Rafting ist das gesamte Gebiet auch sehr gut für das Schluchtenwandern geeignet.

Soca-Tal, (Quelle: Wikimedia)
Soca-Tal, (Quelle: Wikimedia)

Viele Wassersportzentren rund um Bovec bieten alle möglichen Varianten für Anfänger und Fortgeschrittene bis hin zu Profis an, um allen Teilnehmern der Raftingtour die eindrucksvolle Landschaft zu zeigen und ein einzigartiges Abenteuer zu ermöglichen. Für Familien mit Kindern gibt es spezielle Raftingtouren, mit denen man Abschnitte des Flusses befährt, welche nicht stark sind. Ein angenehmer Anfängerfluss ist zum Beispiel der Fluss Kolpa oder der Unterlauf der Savinja.

Nötige Ausrüstung

Die nötige Ausrüstung zum Rafting und natürlich das Raft selbst, so nennt man das Boot, stellt der Anbieter zu Verfügung.

Ein besonderer Tipp hierbei ist es sich teilweise einfach von der Strömung treiben zu lassen um die Natur und die Ruhe für einen Augenblick auf sich wirken zu lassen.

Für wen geeignet?

Nichtsdestotrotz bieten die Wildwässer Sloweniens aber auch genug unvergessliche Herausforderungen für Adrenalinjunkies und Abenteuerlustige.

Saison

Die beste Zeit zum Rafting in Slowenien ist im Frühling und im Herbst. Aufgrund des höheren Niederschlags und der erhöhten Wassermenge durch die Schneeschmelze führen die Flüsse mehr Wasser und bieten durch gefährlichere Stromschnellen und stärkerer Wasserkraft eine besondere Herausforderung.

Eine genauere Auflistung bezüglich der Schwierigkeitsgrade finden sie unter Rafting Gefahren.

Rafting durch das Soca-Tal bei Bovec

Mit einem Schlauchboot auf dem smaragdgrünen, 136 Kilometer langen, Fluss Soča hinunter zu paddeln ist eine der fünf schönsten slowenischen Erfahrungen die man machen kann.

Wenn man auf den richtigen Wasserspiegel achtet, eignet sich die Tour für alle Arten von Teilnehmern wie etwa Familien, Jugendliche und Menschen die älter sind. Das Mindestalter beim Rafting beträgt 6 Jahre.

Die beliebteste Rafting-Route

Die beliebteste Rafting-Route auf dem Soča Fluss bei Bovec ist etwa 10 km lang und verläuft von der Brücke bei Log Čezsoški nach Trnovo ob Soči. Mit einem erfahrenen Rafting Anführer dauert das Rafting auf der Soča etwa zwei bis drei Stunden.

Soca-Tal, (Quelle: Wikimedia)
Soca-Tal, (Quelle: Wikimedia)
Soca-Tal, (Quelle: Wikimedia)
Soca-Tal, (Quelle: Wikimedia)

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, jedoch sollte man gut Schwimmen können. Die Raftingtour Anbieter im Soča-Tal sorgen sich um einen reibungslosen und unvergesslichen Ablauf.

Für wen geeignet?

Das Raften entlang des Soca-Flusses eignet sich, je nach Abschnitt-Strecke, Verlauf des Wildwassers und Jahreszeit, sowohl für Adrenalinjunkies und Actionlustige, als auch für Freunde der Natur mit Familien und Kindern.

Um aus einem Event etwas ganz Besonderes zu machen eignet sich eine Raftingtour entlang des Soca Flusses auch für ein originelles Geburtstagsfest oder Junggesellenabschied. 

Besonders mit den eigenen Freunden oder einem eingespielten Team gibt es nichts Besseres als eine Raftingtour.

Rafting, (Quelle: Wikipedia)
Rafting, (Quelle: Wikipedia)

Im warmen Sommer ist die Tour besonders zu empfehlen, z.B. für Familien mit Kindern ab 6 Jahren, jedoch im Frühjahr und Herbst eher nur für Erwachsene, da das Wildwasser sonst zu stark ist.

Für diese Tour werden keine Vorkenntnisse benötigt und ist somit für Anfänger geeignet. Schluchtenwandern ist auch sehr beliebt in diesem Abschnitt.

Saison

Der Soča-Fluss ist vom 15. März bis Ende Oktober befahrbar.

Die bekanntesten Varianten einer Raftingtour, sortiert nach Schwierigkeitsgrad, sind:

Alles auf einen Blick:

  • leichte Tour

    Länge 3 – 6 km

    Zeit: 25 – 45 min am Fluss

    Schwierigkeit I – II (Schwierigkeitsgrade)

  • schwere Tour „Girkelca“

    Länge 20km

    Zeit: 2-3 Stunden am Fluss

    Schwierigkeit I – IV (Schwierigkeitsgrade)

  • mittlere Tour „Kreda“

Länge 8-10km

Zeit: 1-2 Stunden am Fluss

Schwierigkeit I – IV (Schwierigkeitsgrade)

Rafting durch das Save-Tal

Rafting, (Quelle: pxhere)
Rafting, (Quelle: pxhere)

Am Oberlauf der Save, die aus den Julischen Alpen entspringt, kann man besondere Raftingtouren erleben.

Nachdem der 940 Kilometer lange Fluss einige slowenische Städte passiert hat, zieht er sich entlang der slowenisch-kroatischen Grenze bis nach Belgrad und mündet dort in die Donau.

Rafting wird hierbei vor allem im Bereich des sehr wilden Oberlaufs des Flusses betrieben. Raftingtour Anbieter bieten hier bereits seit 20 Jahren unvergessliche Touren auf der Save an.

Für wen geeignet?

Auf einer Länge von etwa 10 Kilometern gibt es Abschnitte von verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu bewältigen. Einen erfahrenen Rafting-Guide vorausgesetzt, werden je nach Fähigkeiten der Teilnehmer, unterschiedlich schwierige Abschnitte durchpaddelt. Für Familien mit Kindern eignet sich besonders der Unterlauf der Savinja im Becken von Cilli.

Weitere spannende Rafting-Gebiete des Region Bovec

Neben der Region Bovec gibt es noch weitere spannende Rafting-Gebiete in Slowenien, wie zum Beispiel die Flüsse Kolpa in der Region Bela krajina und Krka in der Region Dolenjska.

Besonders für Anfänger ist das ruhige Wasser der Kolpa nur zu empfehlen, da der Fluss vor allem mit  seinen 27 Grad Celsius beliebt bei Badeurlaubern ist.

Rafting, (Quelle: Wikipedia)
Rafting, (Quelle: Wikipedia)

Zusammenfassend kann man sagen das Raftingtouren im Save-Tal etwas ruhiger als die im Soca-Tal sind.

Das Rafting auf den Flüssen und Seitenbächen von Gorenjska ist etwas für echte Adrenalinbegeisterte welche Actionspaß suchen. Hier kann man aus alles Schwierigkeitsgraden wählen, gängig sind hier aber Touren mit einem Schwierigkeitsgrad von II bis III.

Wo kann ich eine Raftingtour in Slowenien buchen?

Rafting-Touren kann man auf vielen unterschiedlichen Buchungsportalen besuchen.

Zum Beispiel bei Checkyeti oder auch bei Viator.