Italien – ein wunderschönes Land an der Mittelmeerküste und ein attraktives Touristenziel. Besonders im südlichen Teil lassen die Alpen viele große Flüsse entstehen in denen man die Sportart Rafting in Italien betreiben kann.

Canyoning Italy

Rafting auf dem Noce Fluss in Trentino

Der Fluss Noce ist insgesamt 105 Kilometer lang und entspringt aus dem Gebirge der Ortler-Alpen auf einer Höhe von 3360 Meter.  Der Fluss wird zusätzlich über mehrere Zuflüsse entlang seines Verlaufs gespeist.

Entlang des Sulztals in Südtirol mündet der Fluss schließlich in der Etsch, welche wiederum in der Adria endet. 

Durch die vielen Stromschnellen und besonderen Flussverläufe gilt der Noce Fluss laut National Georaphic als der beste Rafting Fluss in Europa. Auf der weltweiten Rankliste steht der Fluss auf Platz 9. Besonders ein etwa 30 Kilometer langer Stromschnellen Abschnitt machen den Noce Fluss zu einer besonderen Rafting Herausforderung.

Eine Abwechslung bieten zudem ruhigere Abschnitte, mit langsamen Kurven und einer unberührten Natur. Diese Tour wird Ihnen sicherlich somit viele unvergessliche und atemberaubende Momente.

Der Noce Fluss ist somit ein regelrechtes Paradies für Rafting Liebhaber und für Leute die ein Abenteuer erleben wollen.

Entlang des Flusses werden unterschiedliche Touren angeboten. Gängig sind relativ einfache Touren.

Hauptreffpunkt ist hierbei der Ort Commezzadura.

Wichtige Faktoren hierbei sind aber der Wasserstand und die Jahreszeit.

Mindesthalter bei sehr einfachen Touren sind ca. 5 Jahre, bei Touren mit mehr Anspruch 11-15 Jahre, dies ist aber abhängig von der körperlichen Fitness.

Die Schwierigkeitsgrade des Noce Flusses sind laut Wildwasser Tabelle bei III-IV.

Eine Übersicht über die Wildwasser Tabelle finden sie im Artikel Rafting Gefahren

Weitere Abschnitte 

Der Mittlere Teil der Rafting-Route ist hierbei der anspruchsvollste und sollte von Kindern nicht befahren werden. Einen erfahrenen Rafting-Guide vorausgesetzt, werden je nach Fähigkeiten der Teilnehmer, unterschiedlich schwierige Abschnitte durchpaddelt. Falls die komplette Strecke auch von Kindern durchquert werden soll wird optional eine Shuttle-Service angeboten um die Kinder weiter zu den ungefährlichen Stellen zu fahren.

Abhängig von der gewählten Route kann eine Tour zwischen 2 bis 3 Stunden dauern und hat eine länge von knapp 25 Kilometern

Das in Trentino gelegene, seit 37 Jahren existierende, Raftingcenter „Trentino Wild“ hat sich auf Raftingtouren entlang des Noce Flusses spezialisiert und ist der beste Ansprechpartner um eine perfekte Tour zu planen. Gut ausgebildete und qualifizierte Rafting Führer, die schwierige Prüfungen in Wasserrettung und Erste Hilfe bestanden haben werden vom Rafting Center für jede Tour bereitgestellt. Sicherheit steht hierbei an erster Stelle.

para-end

Rafting auf dem Dora Baltea Fluss im Aostatal

Der Dora Baltea Fluss im Aostatal in den italienischen Westalpen bieten die perfekte Möglichkeit einen Einstieg ins Rafting in Italien zu finden, da der Schwierigkeitsgrad relativ gering ist.

Besonders Kinder ab 7 Jahren können hier den Umgang mit dem Boot im Wasser kennenlernen.

Die Tour beginnt im Ort Morgex, ist ca. 3 Kilometer lang und dauert knapp 2 Stunden.

Rafting-Guides achten hierbei darauf viele Praktiken, wie zum Beispiel Balance-Übungen oder Sprünge den Teilnehmern näher zu bringen.

Es wird dennoch eine gewisse Grundkondition und auch vor allem auch gute Schwimmkenntnisse vorausgesetzt

para-end

Rafting auf dem Fluss Adda in der Lombardei

Das Rafting-Erlebnis entlang des Flusses Adda zeichnet sich besonders durch seine schöne Landschaft und die beruhigende Atmosphäre aus. Die Raftingtour beginnt in der Gemeinde Teglio oder auch Bianzone.

Fluss Adda
Fluss Adda

Zwischen Wellen aber auch kleinen Stromschnellen ist der Spaß riesig. Neben dem Rafting bietet diese Abfahrt auch die Möglichkeit, eine optionale Schwimmstunde im Fluss zu absolvieren.

In dieser Lektion lernen Sie unter anderem, wie man einen strömenden Fluss von einer Seite zur anderen überquert. Für Kinder ab 8 Jahren ist diese Tour kein Problem. Unvergessliche und atemberaubende Momente sind somit garantiert!

Die Schwierigkeitsgrade des Adda Flusses liegen laut Wildwasser Schwierigkeitstabelle bei 1 bis 3.

Die Tour hat eine Länge von knapp 8 Kilometern und dauert 3 Stunden.

para-end

Rafting auf dem Fluss Eisack in Südtirol

Entlang des Eisack Flusses, dem zweitlängsten Fluss Italiens, werden diverse Rafting-Touren angeboten, von Leicht bis Schwer ist alles dabei.

Der Fluss bietet Schwierigkeitsgrade von Stufe 1 bis 3 mit schnellen Passagen und größerem Gefälle sowie Felsen, die es zu umfahren gilt. Besonders der Oberlauf der Eisack sorgt für einen sehr starken Wasserfluss und somit auch für adrenalingeladene Manöver, welche das Rafting in Südtirol zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Fluss Eisack
Fluss Eisack

Voller Körpereinsatz und Reaktionsfähigkeit sind hierbei gefragt. Aber auch ruhige und langsame Abschnitt gibt es entlang des Flusses. Vieles ist hierbei aber auch vom Wetter abhängig. Bei starkem Regenfall kann der Fluss überhaupt nicht befahren werden.

Einstiegspunkt der meisten Touren sind in St. Sigmund (San Sigismondo) oder auch in SterzingTypische Längen für eine Tour sind ca. 10 Kilometer bei einer Dauer von 2 bis 3 Stunden. Auch ohne Erfahrungen im Rafting sind diese atemberaubenden Touren ohne Probleme zu meistern.

Für einfache Streckenabschnitte ist es für Kinder ab 5 Jahre möglich an der Tour teilzunehmen. Schwimmkenntnisse und eine körperliche Grundfitness sind natürlich dennoch Voraussetzung.

para-end

Rafting auf dem Nera Fluss in Mittelitalien

Nicht nur die Flüsse der Alpen bieten eine Möglichkeit Rafting in Italien zu betreiben. In Mittelitalien gibt es auch viele Rafting Möglichkeiten in Verbindung mit einer einzigartigen Landschaft, wie man sie in den Alpen nicht finden kann. Eine Tour auf dem Fluss Nera ist für Familien und Freunde sehr gut geeignet, um einen Tag in der Natur zu verbringen.
 
Die Abfahrt entlang des Flusses soll Spaß und Action für alle Altersgruppen bieten.

Anfangspunkt der Tour ist im Ort Scheggino. Der gewählte Flussabschnitt bereitet keine besonderen Schwierigkeiten und ist aus diesem Grund perfekt für Kinder, die noch sehr jung sind.

Die einzigen Schwierigkeiten entlang der Route sind das Vorhandensein von Bäumen und kleinen Inseln entlang des Flusses, die man versuchen muss zu umfahren. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, ins Wasser zu springen und ein bisschen zu schwimmen.

Nach einer Strecke von ca. 5 Kilometern und einer Dauer von knapp 2 Stunden ist die Tour zu Ende. Der Schwierigkeitsgrad ist laut Wildwassertabelle auf Stufe 1 und daher perfekt geeignet für Leute die eine ruhige Tour entlang des Flusses suchen.

Da der Fluss keinerlei Stromschnellen oder enge Passagen beinhaltet ist die unvergessliche Tour auch für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

para-end

Weitere geeignete Rafting Touren in Italien findet man unter checkyeti.com oder auch tripadvisor.de