Sie lieben Canyoning? Dann sind Sie in der Schweiz genau richtig. Mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft ist die Schweiz ein Muss für jeden Extremsportler, aber auch für reine Genießer. Wir haben für Sie die schönsten Orte für Canyoning in der Schweiz zusammengetragen, um Sie bei Ihrer Suche nach der richtigen Canyoningtour zu unterstützen.

Canyoning in Viamala

Viamala Schlucht, (Quelle: Wikimedia)
Viamala Schlucht (Quelle: Wikimedia)

Die Viamala-Schlucht wurde einst von Friedrich Nietzsche als ein Naturdenkmal der Extraklasse bezeichnet und das ist sie bis heute noch. Der alte und berüchtigte Weg entlang des Flusses Hinterrhein zwischen Zillis-Reischen und Thusis im Kanton Graubünden spielte jahrhundertelang eine bedeutende Rolle. Er verband Chur über den Alpenpass Spülgen mit San Bernardino.

Viamala ist eine wunderschöne Landschaft mit Felswänden von bis zu 300 Metern Höhe, die an einigen Stellen nur wenige Meter voneinander entfernt sind. Unterhalb durchfließt der junge Rhein mit seinem kristallklaren Wasser die Schlucht und öffnet dadurch einen schmalen Durchgang. Aufgrund des geringen Gefälles wird der Großteil des Weges rutschend und schwimmend zurückgelegt. Daher sind die Touren sehr gut für Einsteiger geeignet.

Voraussetzung für die Canyoningtour ist ein Mindestalter von 14 Jahren in Begleitung eines Erwachsener. Ebenso sind Schwimmkenntnisse ein absolutes Muss. Die komplette Canyoning Ausrüstung können Sie bei den Touranbietern ausleihen.

Alles auf einen Blick

  • Für wen ist es denn geeignet?

Einsteiger

  • Wie ist der Schwierigkeitsgrad?

Leicht

  • Wie lange dauern denn die Canyoningtouren?

ca. 3,5 Stunden

  • Was sind aber die Voraussetzungen?

Ab 14 Jahre, Schwimmkenntnisse, Trittsicherheit

  • Welche Canyoning Ausrüstung muss ich mitbringen?

Festes Schuhwerk, Schwimmsachen und Rucksack

Canyoning in der Saxetenschlucht

Die Saxetenschlucht ist der perfekte Ort für Familien und Einsteiger, wenn es um Canyoning in der Schweiz geht. Die Schlucht liegt in der Nähe von Interlaken und bietet alles was das Anfängerherz verlangt. Abseilen aus bis zu 10 Meter Höhe, 6 Meter hohe Sprünge in Wasserbecken und Rutschen von bis zu 10 Meter Länge. Die Dauer der Begehung beträgt ca. 3,5 – 4 Stunden.

Voraussetzung für die Canyoningtour ist ein Mindestalter von 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsener. Ebenso sind Schwimmkenntnisse ein absolutes Muss. Die komplette Canyoning Ausrüstung können Sie bei den Touranbietern ausleihen.

Saxetenschlucht (Quelle: Wikimedia)
Saxetenschlucht (Quelle: Wikimedia)

Alles auf einen Blick

  • Für wenn ist es denn geeignet?

Einsteiger, Familie

  • Wie ist der Schwierigkeitsgrad?

Leicht

  • Wie lange dauern denn die Touren?

ca. 3,5 – 4 Stunden

  • Was sind aber die Voraussetzungen?

Ab 12 Jahre, Schwimmkenntnisse, Trittsicherheit

  • Welche Canyoning Ausrüstung muss ich mitbringen?

Festes Schuhwerk, Schwimmsachen, Badeanzug und Rucksack

Canyoning in Boggera

Die Boggera Schlucht ist der beliebteste Ort des Kanton Tessin, wenn es um Canyoning in der Schweiz geht. Er bietet Sprünge von 5 bis 11 Meter, Abseilen aus 17 bis 25 Meter und Rutschen von 4 bis 10 Meter. Die Schlucht ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Selbst Familien kommen auf ihre Kosten.

Voraussetzung für die Canyoningtour ist ein Mindestalter von 8 Jahren in Begleitung eines Erwachsener. Ebenso sind Schwimmkenntnisse ein absolutes Muss. Die komplette Canyoning Ausrüstung können Sie bei den Touranbietern ausleihen.

Alles auf einen Blick

  • Für wenn ist es denn geeignet?

Einsteiger, Fortgeschrittene

  • Wie ist der Schwierigkeitsgrad?

Leicht bis mittel

  • Wie lange dauern denn die Touren?

ca. 3,5 – 4 Stunden

  • Was sind aber die Voraussetzungen?

Ab 8 Jahre, Schwimmkenntnisse, Trittsicherheit

  • Welche Canyoning Ausrüstung muss ich mitbringen?

Festes Schuhwerk, Schwimmsachen, Badeanzug und Rucksack

Canyoning beim Grimselpass

Wer eine Herausforderung sucht ist beim Grimselpass oder auch nur Grimsel, wie die Einheimischen sagen, genau richtig. Hier haben Sie gleich zu Beginn der Canyoningtour die Möglichkeit sich von einer Abseilstelle aus 50 Meter Höhe an einer glatten Granitwand herunter zu lassen. Anschließend ist die Tour gespickt mit aufregenden Sprüngen, Rutschen und einer Seilrutsche, von der Sie direkt in das kristallklare Wasserbecken springen können.

Canyoning (Quelle: Wikimedia)
Canyoning (Quelle: Wikimedia)

Aufgrund des etwas gehobeneren Schwierigkeitsgrades müssen die Teilnehmer für die Canyoningtour bei Grimsel ein Mindestalter von 14 Jahren besitzen und wenn möglich schon über etwas Erfahrung im Canyoning verfügen. Die komplette Canyoning Ausrüstung können Sie bei den Touranbietern ausleihen.

Alles auf einen Blick

  • Für wen ist es denn geeignet?

Fortgeschrittene

  • Wie ist der Schwierigkeitsgrad?

Mittel

  • Wie lange dauern denn die Touren?

ca. 4,5 – 7 Stunden

  • Was sind aber die Voraussetzungen?

Ab 14 Jahre, Schwimmkenntnisse, Trittsicherheit, Erfahrung im Canyoning.

  • Welche Canyoning Ausrüstung muss ich mitbringen?

Festes Schuhwerk, Schwimmsachen, Rucksack und Klettergurt

Canyoning in Chli Schliere

Alpnacher See (Quelle: Pikist)

Chli Schliere liegt im Herzen der Schweiz nicht unweit von Luzern entfernt und zählt zu den schönsten Schluchten der Deutschschweiz. Chli Schliere ist bisher noch ein Geheimtipp für Canyoning in der Schweiz und das nicht nur wegen seiner atemberaubenden Sprünge, Rutschen und Abseilstellen. Sondern auch wegen der malerischen Landschaft die einen umgibt.

Die Schlucht ist nur für Fortgeschrittene geeignet, da sie eine hohe körperliche Fitness und Ausdauer verlangt. Jedoch werden diejenigen die es wagen mit einem unvergesslichen Erlebnis belohnt.

Voraussetzung für die Canyoningtour ist ein Mindestalter von 14 Jahren. Ebenso sind Schwimmkenntnisse ein absolutes Muss. Die komplette Canyoning Ausrüstung können Sie bei den Touranbietern ausleihen.

Alles auf einen Blick

  • Für wen ist es denn geeignet?

Fortgeschrittene

  • Wie ist der Schwierigkeitsgrad?

Mittel bis schwierig

  • Wie lange dauern denn die Touren?

ca. 3 – 4 Stunden

  • Was sind aber die Voraussetzungen?

Ab 14 Jahre, Schwimmkenntnisse, Trittsicherheit, Erfahrung im Canyoning

  • Welche Canyoning Ausrüstung muss ich mitbringen?

Festes Schuhwerk, Schwimmsachen, kleinen Rucksack

Canyoning am Walensee

Der Walensee liegt in den Kantonen St. Gallen und Glarus und liegt in mitten eines Tales was ringsum von bis zu 1000 Meter Hohen Steilhängen umgeben ist. Dadurch überschreitet die Wassertemperatur im Sommer nur selten die 20 Grad Marke. Die Touren beginnen an einer 40 Meter hohen Staumauer, wo das abseilen geübt wird. Anschließend wird der gesamte Weg durch die Schluchten bis zum See zurückgelegt.

Walensee (Quelle: Pixabay)

Die Canyoningtour am Walensee ist für Einsteiger und Familien geeignet und besteht neben der 40 Meter hohen Abseilstelle auch aus Sprüngen von bis zu 17 Meter und einer Seilrutsche. Die Sprünge sind optional und können immer umgangen werden.

Voraussetzung für die Canyoningtour ist ein Mindestalter von 10 Jahren in Begleitung einer Erwachsenen. Ebenso sind Schwimmkenntnisse erforderlich. Die komplette Canyoning Ausrüstung können Sie bei den Touranbietern ausleihen.

Alles auf einen Blick

  • Für wen ist es denn geeignet?

Einsteiger, Familie

  • Wie ist der Schwierigkeitsgrad?

Leicht

  • Wie lange dauern denn die Touren?

ca. 2,5 – 4 Stunden

  • Was sind aber die Voraussetzungen?

Ab 10 Jahre in Begleitung, Schwimmkenntnisse, Trittsicherheit

  • Welche Canyoning Ausrüstung muss ich mitbringen?

Festes Schuhwerk, Schwimmsachen, Rucksack

Canyoning in Iragna

Unser letzter Vorschlag für ein Canyoning Abenteuer in der Schweiz ist die Iragna Schlucht. Diese Schlucht ist stellenweise eine der wohl am engsten eingeschnittenen Schluchten der Schweiz und definitiv kein Ort für Menschen mit Platzangst. Die Umgebung ist wild, aber wunderschön und lädt die Besucher dazu ein, die Natur in all ihrer Schönheit zu genießen, fernab der Hektik.

Canyoning Iragna (Quelle: ropewiki)
Canyoning Iragna (Quelle: Ropewiki)

Da diese Schlucht eine echte Herausforderung ist, ist sie nur für erfahrene und abenteuerlustige Canyonauten geeignet. Sie besteht aus drei hohen Wasserfällen mit tiefen und engen Spalten und bietet Sprünge von bis zu 18 Meter Höhe, Rutschen bis 10 Meter Länge und Abseilstellen aus bis zu 40 Meter.

Voraussetzung für die Canyoningtour ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Ebenso sind Schwimmkenntnisse ein absolutes Muss. Die komplette Canyoning Ausrüstung können Sie bei den Touranbietern ausleihen.

Alles auf einen Blick

  • Für wen ist es denn geeignet?

Fortgeschrittene

  • Wie ist der Schwierigkeitsgrad?

Mittel bis schwierig

  • Wie lange dauern denn die Touren?

ca. 3,5 – 5 Stunden

  • Was sind aber die Voraussetzungen?

Ab 16 Jahre, Schwimmkenntnisse, Trittsicherheit, Erfahrung im Canyoning.

  • Welche Canyoning Ausrüstung muss ich mitbringen?

Festes Schuhwerk, Schwimmsachen, Rucksack und Klettergurt