Italien – ein wunderschönes Land an der Mittelmeerküste und ein attraktives Touristenziel und vor allem für die Extremsportart Canyoning.

Canyoning Italy

Die Sesia Schlucht umfasst einen schmalen Abschnitt des Sesia-Flusses vor dem sich steile Felsriffs befinden. Zudem beginnen die Wasserfälle in Muro und endet in Balmuccia.

Sesia Schlucht, (Quelle: pixabay)
Sesia Schlucht, (Quelle: pixabay)

Es ist für uns wichtig zu beachten, dass dieser Canyon sehr Wasserreich ist, deswegen empfehlen wir ziemlich gute Schwimmkenntnisse.

In den Wildwasser Touren erlebt man einige aufregende Erlebnisse: die zahlreichen Sprünge in mittlerer Höhe, oder Rutschen in den Stromschnellen, kurze natürliche Toboggans und Trekking entlang und nach dem Ufer befindet sich der Fluss!

Bei dieser Canyoning Tour ist der Fluss für jeden zugänglich, auch wenn man gar keine oder nur geringe Erfahrung mit Canyoning hat. Hier ist ein perfekter Ort für die Extremsportart, bei dem man Canyoning

para-end

Canyoning in Aosta Tal (Fluss Chalamy)

Wenn man auf die steilen Felswände klettert und sich zum Wasserfall abseilen lässt, kann man gut sein Gleichgewicht testen.

Wir springen von hohen Felsvorsprüngen in kristallklare Lagunen was wirklich unglaublich viel Spaß macht!

Das ist eine großartige Einführung für das Wildwasser Canyoning in Italien. Diese tollen Canyoningtouren sind für alle Anfänger geeignet. 

Außerdem ist diese aufregende Aktivität eine  perfekte Gelegenheit eine schöne Zeit mit allen Freunden und Familie zu verbringen.

Aosta Tal, (Quelle: pixabay)
Aosta Tal, (Quelle: pixabay)

Standort

Der Chalamy Fluss fließt durch das Aosta Tal, das sich im italienischen Mont Avic Nationalpark befindet.

Umgeben von den Westalpen bietet die Region eine wunderschöne Gegend mit schneebedeckten Gipfeln und Wäldern, die hier reich an Wildtieren ist.

Es ist nicht weit von Turin (2 Stunden Fahrt) entfernt, der aber auch dort finden Sie einen internationalen Flughafen.

Aufgrund seiner Nähe zur Schweiz und Frankreich ist die Hauptstadt der Region Aosta eine zweisprachige Region. 

Die Stadt ist von einer alt römischen Mauer und mehreren Siedlungen umgeben, die sich in nahezu perfektem Zustand befinden.

Aktivität

Sobald Sie sich für eine Canyoningtour im Aosta Tal entschieden haben, wird empfohlen nach einem erfahrenen Guide zu schauen. 

Sie werden von jedem Guide eine vollständige Sicherheitsbeschreibung und eine zur Tour passende Sicherheitsausrüstung erhalten.

Dies sollte Folgendes umfassen: 

Kopfschutz, Auftriebshilfen, Neoprenanzug (um Sie im Bergwasser warmzuhalten).

helme
Neoprenanzug, (Quelle: Wikipedia)

Sobald Sie fertig und voll ausgestattet sind, begeben Sie sich in die Canyons, wo der echte Spaß beginnt! Sie werden auf die steilen Seiten klettern und sich von leichten Wasserfällen abseilen. Zudem, gibt es auch noch natürliche Wildwasser Rutschen und die Möglichkeit von zahlreichen hohen Felsvorsprüngen zu springen um in tiefem, kristallklarem Wasser zu landen. Ihr Guide soll für Sie, als Anfänger, immer da sein und Ihnen ihre Angst nehmen. 

Anforderungen

  • Dieses Canyoning Erlebnis ist immer nur zwischen Juli und oder September verfügbar, weil das Wetter in diesem Zeitabschnitt in der Region am wärmsten ist.
  • Kinder unter 18 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.
  • Der Großteil der Aktivitäten findet im Wasser statt, daher sind grundlegende Schwimmfähigkeiten erforderlich.
para-end

Canyoning in Vajo Dell` Orsa (Gardasee)

Hohe Klippen und tiefe Schluchten bilden eine Landschaft, die für eine aufregende und beeindruckende Canyoning-Tour perfekt ist.

Während des unvergesslichen Abenteuers kann man noch in klare Pools springen, rutschen und sich über die herabfallenden Wasserfälle abseilen.

Wenn wir einen Moment Zeit haben, machen Sie eine Pause und schauen Sie auf die über 200 Meter hohen Kalksteinfelsen, die den Canyon umgeben. 

Außerdem hat man einen anderen Blick auf das alte Heiligtum Madonna Della Corona, das hoch oben in der Felswand errichtet wurde.

Canyoning, (Quelle: pixabay)
Canyoning, (Quelle: pixabay)

Wir empfehlen:

  • gute Schwimmkenntnisse wie 
  • gute körperliche Fitness und Lust auf Spaß und Action

Geeignet für:

  • mutige Anfänger
  • erfahrene Canyoning Liebhaber

Mögliche Aktivitäten:

  • abseilen aus bis zu 25 m

  • gleiten und springen bis zu 5 m

para-end

Canyoning in Toscolano Schlucht (Gardasee)

Diese mittelschwere Wildwasser Schlucht umfasst viele Variationen und Aktivitäten, die sowohl für alle Anfänger, als auch für erfahrene Canyoner geeignet sind. Diese Tour zeichnet sich durch kristallklares Bergwasser aus. Selbst in den Sommermonaten ist diese Schlucht einer der wasserreichsten am Gardasee.

Canyoning, (Quelle: pixabay)
Canyoning, (Quelle: pixabay)

Wunderschöne Wasserfälle und natürliche Hintergründe wie im Regenwald machen diese Canyoning-Tour zu einem wirklich spektakulären Ereignis.

Die Reise ist auch mit mehreren Sprüngen, Rutschen, Abseilen, langen und schönen Schwimmpassagen und beeindruckenden Rissen in den Höhlen vollgepackt.

Unser Bedarf: 

  • mittelschwere Schlucht
  • für Anfänger geeignet 
  • für erfahrene Canyoner geeignet 

Mögliche Aktivitäten:

  • abseilen bis zu 15 m

  • springen und springen bis zu 8 m

para-end

Canyoning in Rio Nero (Gardasee)

Mit Sicherheit einer der bekanntesten Touren am Gardasee. Die “Vione”, auch “Johanna” genannt diese schwere Wildwasser Schlucht ist wirklich nicht für jeden. Die spektakuläre Aussicht der Vione, ist mit vielen Sprüngen und Abseilern versehen. Die Vione ist nur für harte Canyoning Liebhaber geeignet! Zwischen den massiven Felswänden und hohen Wasserfällen muss man sich den Weg zum Felsen erkämpfen.

Bei der “Vione” gibt 26 andere Hindernisse, die man durch spektakuläre Sprünge, Rutschen und technische Abseilpunkte überwinden muss.

Es ist eine wirklich tiefe und beeindruckende Canyoningtour in Italien, die wir nicht für Anfänger empfehlen, sondern nur für sehr erfahrene Canyoner. 

Canyoning, (Quelle: pixabay)
Canyoning, (Quelle: pixabay)

Mögliche Aktivitäten bei der Vione Tour:

  • Abseilen bis zu 40 m
  • springen und rutschten bis zu 15m
para-end

Canyoning in Torrente Aviana (Gardasee)​

Diese Schlucht ist wirklich hoch und ist perfekt für Abseilfreaks. Definitiv empfehlen wir die Schlucht nicht für die, die Höhenangst haben.

Der Eingang ist sehr eng und hat ein mystisches Ambiente, das Ihre Sinne zu Beginn dieses Abenteuers schärft.

Canyoning, (Quelle: pixabay)
Canyoning, (Quelle: pixabay)

Sie folgen dem Wasserlauf, der Sie zu von 30 bis 100 Metern Höhe Wasserfällen bringt.

Um diese atemberaubende Canyoning-Tour zu beenden, muss man sich auf einem 100 m hohen Wasserfall abseilen. 

Das ist wirklich ein erstaunliches Gefühl und Aussicht, die man sich nur kaum vorstellen kann.

Unser Bedarf:

  • für sehr erfahrene Canyoner
  • nichts für Anfänger 

Mögliche Aktivitäten:

  • Abseilen nach bis zu 100 m

Canyoning Ausrüstung:

  • Außerdem können Sie einige unserer Vorschläge für die notwendige Canyoning Ausrüstung auf unserer Seite finden.